Anzeigen
. .

Ideen und Materialien für Pfarrgemeinderäte, Initiativen und Gruppen

Von der Idee zur Tat

Die Herausforderungen einer Pastoral der Zukunft in unserer Diözese sind groß. Zugleich sind sie aber auch spannend, denn Ungewissheiten – so auch die Überzeugung der Bibel – sind Chancen, den Zuspruch Gottes neu zu hören und den eigenen Auftrag neu zu formen. In dieser Situation wollen wir Ihnen mit dieser Ideen- und Arbeitsmappe wichtige Grundlegungen anbieten, aktuelle Impulse zur Gestaltung von Kirche und Gesellschaft geben, Sie zur spirituellen Vertiefung Ihres Engagements anregen sowie praktische Anregungen und Motivation bieten.  Nachricht anzeigen
Kostenlose Fotos und Grafiken
  •  Aktuellste 
  •  Suche 
  •  Auswahl Fotos 
  •  ABC-Index 
Plakatmotiv Detail 2018
Plakatmotiv Detail 2018
Plakatmotiv 2018 Würzburg
Sind dabei

Informationen und Materialien für neu gewählte Pfarrgemeinderäte – Insgesamt zwölf Termine in allen Regionen des Bistums Würzburg

Startabende für neue Pfarrgemeinderäte

Würzburg (POW) Die Pfarrgemeinderatswahlen im Bistum Würzburg sind abgeschlossen. Bis zum 8. April müssen die konstituierenden Sitzungen der neuen Gremien stattfinden. Als Unterstützung für die neuen Pfarrgemeinderäte bietet das Fortbildungsinstitut (fbi) der Diözese Würzburg zusammen mit dem Diözesanrat der Katholiken ab Mitte April sogenannte „Startabende“ an. An insgesamt zwölf Terminen in allen Regionen des Bistums erhalten die Teilnehmer Tipps und Informationen sowie Materialien für die Arbeit im Pfarrgemeinderat. Die Arbeit im Pfarrgemeinderat biete attraktive Gestaltungsmöglichkeiten und gebe der Kirche vor Ort ein Gesicht, schreibt Fortbildungsreferent Stefan Heining in der Einladung. „Sie profitieren von frischen Ideen für eine gelingende Arbeit im Pfarrgemeinderat und von Anregungen für ein -länger dabei sind, seien bei diesen Abenden willkommen.  Nachricht anzeigen

Pfarrgemeinderatswahlen im Bistum Würzburg abgeschlossen – Zwei Drittel der Gewählten sind weiblich

Knapp 30 Prozent Wahlbeteiligung

Würzburg (POW) Ein großes Gefälle zwischen kleineren und größeren Pfarreien, was die Wahlbeteiligung angeht, ist eine der Erkenntnisse der Pfarrgemeinderatswahlen im Bistum Würzburg, die am Sonntag, 25. Februar, stattgefunden haben. Insgesamt beteiligten sich (Stand 26. Februar, 10.30 Uhr) knapp 30 Prozent der 509.687 wahlberechtigten Katholiken an der Wahl. Nach Auszählung von 447 von 616 Gemeinden wurden 3115 Frauen und Männer in die Pfarrgemeinderäte gewählt. Rund zwei Drittel der Stimmen entfielen auf weibliche Kandidaten (2085 Personen/66,59 Prozent). Mehr als ein Viertel der Pfarreien (25,61 Prozent) fanden nicht die von der Satzung vorgeschriebene Zahl von Kandidaten, so dass die Wähler aufgerufen waren, selbst Vorschläge auf den Wahlzettel zu schreiben. In fast 82 Prozent der Pfarreien wurde die Abstimmung in Form der Allgemeinen Briefwahl durchgeführt.  Nachricht anzeigen

Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom

„Pfarrgemeinderäte leisten wichtigen Beitrag für Kirche und Gesellschaft“

Würzburg (POW) Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom ruft die Gläubigen im Bistum auf, sich in den Gemeinden stark zu machen und Kirche vor Ort ein Gesicht zu geben. Deswegen ermutigt er Frauen und Männer, für die bayernweit am 25. Februar 2018 stattfindenden Pfarrgemeinderatswahlen zu kandidieren, sich zu engagieren und wählen zu gehen. Die Wahlen stehen unter dem Motto „Zukunft gestalten. Weil ich Christ bin…“. „Wir bleiben auch in den nächsten Jahren in einem Prozess der Veränderungen. Gestalten Sie diesen Wandel offensiv mit“, heißt es in einem am Freitag, 8. Dezember, in Würzburg veröffentlichten Aufruf.  Nachricht anzeigen

Florian Sussner
Ihr Ansprechpartner

Florian Liebler

Diözesanrat Würzburg

E-Mail:
florian.liebler@
bistum-wuerzburg.de
Zu den Details

Kostenlose Texte
  •  Aktuellste 
  •  ABC-Index 
Erstellt am: 21.09.2017
Erstellt am: 21.09.2017
Erstellt am: 21.09.2017
direkter Draht Video

Was ist ein Laiengremium?

Eine Folge der Video-Reihe „Katholisch für
Anfänger“ gibt Auskunft.